Europaweiter Baustellenbetrieb

Wir können auch Europa!

Große Bauprojekte werden nicht mehr allein von Firmen aus den beteiligten Regionen betreut. Stattdessen erfolgen die Ausschreibungen international. Und die Ansprüche an die beteiligten Unternehmen sind hoch. Gilt schon für Projekte im Inland „Baustelle ist nicht gleich Baustelle“, braucht es bei Einsätzen im europäischen Ausland eine noch viel breitere Expertise: Hier ist neben fachlichem Know-how auch Wissen über landesspezifische gesetzliche Regelungen bis hin zu interkultureller Zusammenarbeit gefragt.  Alle diese Bereiche müssen kompetent begleitet werden, damit sich ein Projekt im geplanten Zeit- und Kostenrahmen erfolgreich durchführen lässt.

Bei unseren Fachleuten können Sie sich darauf verlassen, dass die Abläufe auch im europaweiten Baustellenbetrieb funktionieren. Ihre langjährige Erfahrung mit großen Auslandsprojekten garantiert hier die gleiche Qualität in Ausführung und Abwicklung wie in Deutschland.

Korrosionsschutz trifft Klima

Trotz europäischer Regelungen sind Bauweisen und Arbeitsausführung in jedem Land verschieden. Dazu kommen unterschiedliche klimatische Bedingungen: Im schneereichen Skandinavien gibt es ganz andere Anforderungen an den Korrosionsschutz als beispielsweise im Süden Italiens. Wie stark die Korrosionsbelastung ist, hängt wesentlich von der Umgebung ab, in der das Projekt liegt. Deshalb müssen die Bedingungen der jeweiligen Klimazonen bei der Wahl des geeigneten Korrosionsschutzes immer miteinbezogen werden.

Gleichzeitig gilt es, die speziellen Beanspruchungen der Bauwerke oder Bauteile zu berücksichtigen, die wir vor Durchrostung schützen sollen. Erst danach kann ein sorgfältig arbeitender Fachmann die passende Maßnahmen auswählen. Wir suchen immer die, die für das Projekt und das Land die perfekte ist. Und trauen uns, dabei auch kreative und ungewöhnliche Lösungen zu finden.

Beispiel: Großprojekt in Spanien

Ein Beispiel dafür, was wir europaweit „Großes“ leisten können, ist die Ausführung unseres Auftrages im Abfallbehandlungszentrum in San Sebastian, Spanien. Die thermische Abfallanlage besitzt eine mechanisch-biologische Behandlungsstufe sowie zwei Müllverbrennungslinien mit einer Kapazität von jährlich 200.000 Tonnen Siedlungsabfall. In einem Zeitraum von 1,5 Jahren haben wir diese Anlage komplett neu beschichtet.

Bei allen Gewerken hat unser Team den Korrosionsschutz erneuert und den Deckanstrich in unterschiedlichen RAL-Tönen flächig zur Werksbeschichtung angepasst.

Leistungen rund um den europaweiten Baustellenbetrieb

Auch bei europaweiten Aufträgen bieten wir Ihnen unser komplettes Leistungsportfolio im Korrosionsschutz: von Gebäuden und Maschinen über Strommasten bis zu Brücken und Pfeilern. Damit diese Projekte im europäischen Ausland erfolgreich durchgeführt werden können, braucht es eine gute Vorbereitung.

Wir prüfen schon vorab genau die technischen und klimatischen Gegebenheiten. Wir stellen Teams mit entsprechenden Sprachkenntnissen zusammen, die zudem in der Zusammenarbeit mit anderen Kulturkreisen geschult sind. Abläufe unserer Logistik sind auch für europaweite Baustellenbetriebe perfekt eingespielt. Dank unseres eigenen Fuhr- und Maschinenparks können wir den Transport und Einsatz von Material verlässlich planen. Dadurch sind all unsere benötigten Maschinen und Geräte immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Wir stellen hohe Ansprüche: an unsere Mitarbeiter und uns selbst. Sprechen Sie uns an und profitieren Sie von unserem umfassenden Know-how und unseren breiten Einsatz-Möglichkeiten. Europaweit.

Aktuelle Projekte